Sep 282011
 

Die Oneal Trailguard Knie- und Schienbeinschützer werden unser Redaktionsküken zukünftig bei einigen Abfahrten schützen. Es war nicht einfach Protektoren zu finden die klein genug sind aber dennoch vollen Schutz bieten. Wir konnten sogar einige Ellenbogen/-Unteramschützer in Größe S/M als Schienbeinprotektoren nutzen . Eine Herausvorderung war es aber,ausgewiesene Protektoren für Beine zu bekommen. Dieser Aufgabe sah man sich bei Hibike in Kronberg gewachsen und zeigte uns nach einigen Versuchen schließlich den Oneal in Größe XS.

Oneal Trailguard Knie/-Schinenbeinschützer Protektoren

Der Schoner passt wirklich sehr gut. Wichtig war uns bei dem Schienbeinschoner, dass er tief genug nach unten reicht und auch seitlich weit genug um die Wade herumführt, sodass er diesen Bereich optimal schützt. Das macht der Oneal Protektor hervorragend. Dabei ist er leicht, lässt sich damit einfach im Rucksack transportieren und bietet zudem noch größtmögliche Bewegungsfreiheit um auch mal Streckenteile bergauf fahren zu können, ohne dabei hinderlich zu sein.

Oneal Trailguard Protektoren Vergleich innen - außen

Innen sind die Schienbeinschoner aus atmungsaktivem Material gearbeitet. Die Aufprallschoner selber sind auch mit Lüftungsgittern durchsetzt. Sehr gut sind die Befestigungsriemen an der Wade und dem Oberschenkel. Diese lassen sich komplett öffnen und damit entfällt ein Ausziehen der Schuhe. Schneller kann man keine Protektoren anlegen und wieder ausziehen.

  One Response to “Oneal Trailguard Knie-/Schienbeinschützer Protektoren XS”

  1. [...] wir bei Hibike in Kronberg schon Knieprotektoren bekommen haben attackierten wir die Verkäufermannschaft auch noch mit dem Wunsch kleine [...]